0 Artikel (CHF 0,00)0

Trampolin 3.05 m -  Gartentrampolin inkl. Zubehör Trampolin 3.05 m - Gartentrampolin inkl. Zubehör CHF 217.00 Jetzt entdecken Trampolin 4.0 m -  Gartentrampolin inkl. Zubehör Trampolin 4.0 m - Gartentrampolin inkl. Zubehör CHF 297.00 Jetzt entdecken Trampolin 3.7 m -  Gartentrampolin inkl. Zubehör Trampolin 3.7 m - Gartentrampolin inkl. Zubehör CHF 277.00 Jetzt entdecken Trampolin 244 cm - Gartentrampolin inkl. Zubehör Trampolin 244 cm - Gartentrampolin inkl. Zubehör CHF 177.00 Jetzt entdecken Trampolin 4.6  m -  Gartentrampolin inkl. Zubehör Trampolin 4.6 m - Gartentrampolin inkl. Zubehör CHF 337.00 Jetzt entdecken Trampolin 4.3 m -  Gartentrampolin im Komplett - Set Trampolin 4.3 m - Gartentrampolin im Komplett - Set CHF 317.00 Jetzt entdecken Trampolin 4.9 m -  Gartentrampolin inkl. Zubehör Trampolin 4.9 m - Gartentrampolin inkl. Zubehör CHF 367.00 Jetzt entdecken Trampolin 3.7 m -  Gartentrampolin inkl. Zubehör Trampolin 3.7 m - Gartentrampolin inkl. Zubehör CHF 247.00 Jetzt entdecken Trampolin 2.7 m -  Gartentrampolin inkl. Zubehör Trampolin 2.7 m - Gartentrampolin inkl. Zubehör CHF 197.00 Jetzt entdecken

 

Trampolin springen – Sicherheit mit dem Komplettset von Gonser

 

Trampolinspringen in den Hausgärten hat sich zum Spassfaktor Nr. 1 entwickelt. Die relativ grossen Sprunggeräte stehen im Freien und können von unterschiedlichen Personen genutzt werden, wobei die Belastungsgrenzen einzuhalten sind. Bei allem Spass sollte aber immer grosser Wert auf die Sicherheit gelegt werden: Um Verletzungen zu vermeiden sollte immer nur eine Person auf dem Gerät hüpfen, weil die Landung aus der Luft nicht immer korrekt auf dem Punkt gebracht werden kann. Ganz anders als auf dem harten Boden gelingen die Sprünge auf dem Gartentrampolin mit weniger Anstrengung und vielfach höher. Da kribbelt es schon mal im Bauch und mit wachsender Sicherheit werden die Sprünge kraftvoller. Beim Trampolinspringen werden Ausdauer und Geschicklichkeit spielend trainiert. Kleine Wettbewerbe untereinander, z. B. „wie oft, wie hoch, wie lange“, fesseln die jugendlichen Sprung-Artisten an das Gerät. Bewegungsdrang und Ehrgeiz spornen zu Höchstleistungen an. Wenn Sie sich dann noch an die Sicherheitstipps halten, steht dem Springvergnügen Ihrer Kinder nichts mehr im Weg. Bei gonser:trampoline finden Sie sichere Gartentrampoline im Komplettset in verschiedenen Grössen und passendes Trampolin Zubehör wie Leiter, Ersatztuch, Randabdeckung, Ersatzfedern oder Ersatz - Sicherheitsnetze. 


Effektive Gesundheitsvorsorge mit dem Gartentrampolin

 

In wissenschaftlichen Studien und veröffentlichten Meinungen von Heilpraktikern und Sportexperten wurden Effekte nachgewiesen, die bei regelmässigen Übungen auf dem Trampolin erreicht werden können. Durch den ständigen Wechsel von Anspannung und Entspannung beim Schwingen, Springen und Federn auf dem Trampolin werden automatisch alle Körperzellen (in Muskeln, Drüsen inneren Organen, Blut, Nerven in Lymphen) angesprochen. Daraus erklären sich die ungeheuer zahlreichen Wirkungen dieser speziellen Bewegungen:

 

•    Schon am Anfang steht der Spasseffekt. Damit wird der „innere Schweinehund“ leicht überwunden
•    Der Stoffwechsel wird angeregt, die Sauerstoffaufnahme erhöht, der Herzkreislauf gefördert
•    Der Blutdruck gesenkt, die Gefässe werden gestärkt und das Bindegewebe gefestigt
•    Schon bei sanftem Schwingen werden Blut- und Lymphstrom im Körper angeregt
•    Dabei wird die Entschlackung des Körpers in Gang gesetzt
•    Obwohl das Training nicht erschöpft, kommt der Körper trotzdem ins Schwitzen
•    Ernährungsgifte und Bakterien werden über so über die Haut ausgeschieden
•    Die Immunabwehr wird gesteigert
•    Regelmässiges Trampolinspringen unterstützt die Fettverbrennung und den Muskelaufbau
•    Koordinationsübungen verbessern die Beweglichkeit fördern die Balancehaltung 
•    Durch Trampolinspringen können sich Hirnleistung und Sehvermögen verbessern


Der Trick für den Kick – Das Prinzip des Trampolinspringens

 

Das Geheimnis der verminderten Erdanziehung befindet sich im Sprungtuch der Trampoline. Das Trampolintraining (Rebounding) wurde seinerzeit von der NASA entwickelt, um die Astronauten für die Situation in der Schwerelosigkeit fit zu machen. Der englische Begriff „to rebound“ steht für die deutschen Worte „zurückprallen“ oder „abfedern“. Wenn z. B. ein Ball gegen eine Mauer geworfen wird, so prallt er mit der gleichen Kraft, mit der er geworfen wurde zurück. Auf dem Trampolin geschieht das Gleiche, nur dass die Unterlage nicht hart wie eine Mauer, sondern weich und elastisch gefedert ist. Der menschliche Körper ist komplizierter und empfindlicher als ein Ball, doch würden es vor allem die Kinder ihm gerne gleich tun und immer wieder hüpfen, hoch springen, sich fallen lassen und einfach federn. Kaum dass sie stehen können, wippen sie vergnügt im Bett der Eltern und wagen dort die ersten Sprünge. Die G-Belastung bezeichnet die Erdanziehungskraft (auch Fallbeschleunigung genannt). Sie beträgt annähernd 10N/kg und wird mit „1 G“ auf einen Körper angegeben, der sich in Ruhe befindet. Jede Bewegung des Körpers: Beschleunigung oder Abbremsen, macht ihn automatisch schwerer. Würden Sie auf eine Waage hüpfen, würde der Zeiger im Moment des Aufpralls in die Höhe schnellen. Auf dem Minitrampolin werden beim normalen Rebound Training (kein Sprungtraining) bis maximal 3,5 G erreicht. In der Regel liegt die Belastung bei 2 und 2,5 G. 

 

Verglichen mit Lauftraining, Seilspringen oder Aerobic auf hartem Boden ist das Hüpfen auf der gefederten Sprungmatte um 68% effektiver. Das bedeutet: bis zu 68 Prozent mehr Trainingsleistung bei gleicher Sauerstoffaufnahme. Der relativ lange Abbremsweg und die primär in der vertikalen Körperachse geschehenden Körperbewegungen führen zu einer optimalen Ausnutzung der Schwerkraft in beiden Richtungen. Aufrechtes Stehen beim Springen und Abprallen ist der Vorteil bei diesem gelenkschonenden Bewegungsprogramm. Die durch die Schwerkraft bedingte Trägheit der Masse spielend zu überwinden sowie den Körper mit Leichtigkeit beweglicher und leistungsfähiger zu machen, ist das Ziel des Trampolinspringens schlechthin. 

 

Trampolin günstig kaufen mit einem Klick – günstig & sicher 

 

Einfache Handhabung und gesundheitsfördernde Wirkung haben dazu geführt, dass die Hersteller massgeschneiderte Geräte mit Zubehör für unterschiedliche Nutzungen entwickelten. GONSER zählt zu den schweizweit günstigsten Anbietern von Trampolinen, mit dem Anspruch, seinen Kunden  Qualität mit Tiefstpreis-Garantie zu liefern. Oberste Priorität haben bei GONSER die Standards für Sicherheit. Deshalb hat jedes der Modelle, ganz gleich welcher Durchmesser, ein Sicherheitsnetz, gepolsterte Pfosten aus UV-beständigem strapazierfähigem Material, sowie eine verschliessbare Einstiegsöffnung. Die erforderliche Standfestigkeit und Stabilität werden mit einem feuerverzinkten Stahlrahmen, Doppel-W-Beinen und feuerverzinkten Stahlfedern erreicht. Das darin befestigte Sprungtuch sowie die gepolsterte Randabdeckung bestehen aus hochwertigem, elastischem Polypropylen Mesh, das die Verletzungsgefahr extrem minimiert.  Zubehörteile, wie eine Abdeckplane aus UV beständigem Material zum Schutz gegen Witterungseinflüsse, die Leiter für leichteren Einstieg sowie Sturmanker mit Haltegurten für extreme Wettersituationen ergänzen das Basis-Set. 


Sicherheitstipps für die Nutzung des Gartentrampolins

 

•    Aufbau genau & gewissenhaft nach Anleitung, mindestens zu Zweit
•    Einweisung vor dem ersten Springen: Keine gefährlichen Sprünge
•    Nie mehr als ein Kind gleichzeitig auf der Sprungmatte des Trampolins
•    Keine Gegenstände auf dem Trampolin
•    Ausreichend Platz rund um das Trampolin: Ideal sind 2,5 m Freiraum